+420 548 218 902 (Mo-Fr 8:00-16:00, Englisch)
Lieferland

Aufbau eines Gründachs: Wie viel Material muss man bestellen?

Sie wollen selbst eine einfache und kostengünstige extensive Dachbegrünung anlegen, wissen aber nicht, wieviel von welchem Material Sie bestellen sollen? Wir bringen Ihnen eine kurze und knappe Übersicht über das benötigte Material.

Gründächer auf dem Vormarsch

Die Gründächer erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. So z.B. in 2019 verzeichneten die Gründachflächen einen Anstieg um mehr als 256 000 m². Mehr als 70 % entfiel dabei auf extensive Dachbegrünungen. Dabei geht es um keine brandneue Erfindung: In Deutschland wurden die ästhetischen und technischen Vorteile der Dachbegrünung vor mehr als drei Jahrzehnten erkannt.

Welche wichtigsten Vorteile bringen die Dachbegrünungen? Sie verbessern die wärmedämmtechnischen Eigenschaften der Dachkonstruktion (Wärmespeicherung und dadurch Heizkosteneinsparungen im Winter, Hitzeschutz im Sommer). Sie binden Feinstaub aus der Luft und regulieren den Wasserablauf bei Starkregen.

Das zurückgehaltene Wasser kann für die Toilettenspülung und fürs Wäschewaschen genutzt werden, was erhebliche Einsparungen bei Wasserverbrauch mit sich bringt. Und nicht zuletzt sieht eine Dachbegrünung einfach klasse aus.

Um ein Vegetationsdach anlegen zu können, ist es gut zu wissen, wie der Gründachaufbau aussieht. Erfahren Sie mehr darüber.

Beispiel für Gründachaufbau

  1. Trennvlies (300 g/m²)
  2. Noppenbahn als Dränschicht (GXP Plus 20 P)
  3. Filtervlies (100 g/m²)
  4. Extensives Dachsubstrat (Florcom SSE)
  5. Bepflanzung (Sedumsprossen)

1. Trennvlies – zum Schutz der Dachabdichtung vor Pflanzenwurzeln (früher wurde es auch zum Trennen von Weich-PVC-Folien genutzt, die im Gründachaufbau üblicherweise eingesetzt wurden). Das Vlies sollte ein größeres Flächengewicht (Grammgewicht) aufweisen, damit es reißfest ist und größeren Belastungen standhält.

TIPP: Beim Aufbau eines extensiven Gründachs ist eine Wurzelschutzfolie meistens entbehrlich. Hauswurzen oder Sedumpflanzen, die üblicherweise als Vegetation eingesetzt werden, bilden nur ein paar Zentimeter lange Wurzeln, sodass die darunter liegenden Gründachschichten vor Wurzelschäden verschont bleiben.

Trennvlies Colorgen T

2. Noppenbahn – perforierte Noppenfolie als Wasserspeicherschicht. Sie dient als Wasserspeicher für die Bepflanzung: sie fängt das Regenwasser auf und leitet das Überschusswasser durch die Perforation zum Dachablauf und weg vom Dach ab. 

3. Filtervlies – verhindert das Auswaschen des Substrats in den Dachablauf und Schäden an der Dachabdichtung. Im Gründachaufbau kommt bei uns das Gartenvlies Geotess zum Einsatz, das über optimale mechanische Eigenschaften und ein Flächengewicht von 100 g/m² verfügt.

4. Dachsubstrat – das Filtervlies kann mit Dachsubstrat abgedeckt werden, das für optimale Bedingungen für die Verwurzelung und das Wachstum der Vegetation sorgt. Die Substrathöhe liegt zwischen 2–30 cm, abhängig vom Typ der Dachkonstruktion und Art der Bepflanzung.

Noppenfolie GXP Plus 20P

Das Dachsubstrat muss eine gute Nährstoffbindung aufweisen und genug Regenwasser aufnehmen, um die Pflanzenpflege in Trockenperioden zu erleichtern.

TIPP: Ein herkömmliches Gartensubstrat ist für extensive Gründächer weniger geeignet - u.a. wegen des Mangels an Mineralstoffen.

5. Vegetationsschicht (Bepflanzung) – zur Abdeckung des extensiven Daches werden Xerophyten wie Sedumpflanzen oder Hauswurzen verwendet. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder Sedumsprossen auf dem Dachsubstrat zu verteilen, die mit der Zeit Wurzeln im Boden zu bilden beginnen, oder einen Sedumteppich zu verlegen.

Sedumteppich Mix

Jetzt, wo Sie wissen, wie der Gründachaufbau aussieht, möchten Sie sich wohl eine Vorstellung davon machen, wie viel Material bei Anlage eines Gründachs benötigt wird. Die nachstehenden Tabellen helfen Ihnen mit den Berechnungen weiter.

Extensives Gründachsystem mit Sedumteppich

Aufbau eines Gründachs – Schema 1

Tab. 1: Packungsanzahl pro Dachfläche mit Sedumteppich

Gründach-fläche 
[m²]
Schutzvlies
Colorgen T 300g(Packung: Rolle 1x10m)
Noppenfolie
GXP PLUS 20P 800g
(Packung: Rolle 1x10m)
Trennvlies
Geotess 100g
(Packung: Rolle 1x10m)
Bodensubstrat (Mächtigkeit 4 cm)
Florcom SSE
(Packung: Sack 45l)
Sedumteppich
SedumTopMat S/5
(Packung: Rolle 1m²)*
1 1 1 1 1 2**
2 1 1 1 2 2
3 1 1 1 3 3
4 1 1 1 4 4
5 1 1 1 5 5
6 1 1 1 6 6
7 1 1 1 7 7
8 1 1 1 8 8
9 2 2 2 8 9
10 2 2 2 9 10
11 2 2 2 10 11
12 2 2 2 11 12
13 2 2 2 12 13
14 2 2 2 13 14
15 2 2 2 14 15
16 2 2 2 15 16
17 3 3 3 16 17
18 3 3 3 16 18
19 3 3 3 17 19
20 3 3 3 18 20
30 4 4 4 27 30
40 5 5 5 36 40
50 7 7 7 45 50
100 13 13 13 89 100

*) HINWEIS: Die Packungsabmessungen des Sedumteppichs können je nach dem Herstellungsverfahren leicht abweichen. Zur Zeit der Artikelveröffentlichung (zum 17. 1. 2021) lagen die Basisabmessungen einer Packung bei XX (Maßtoleranz +- XY %). 

**) Aus technischen Gründen ist die Mindestbestellmenge dieses Produkts 2 m².

Beispiel: für einen Carport von 5x3 m (15m²) sind zu bestellen:

Extensives Gründachsystem mit Sedumsprossen

Aufbau eines Gründachs – Schema 2

Tab. 2: Packungsanzahl pro Dachfläche mit Sedumsprossen

Gründach-fläche 
[m²]
Schutzvlies
Colorgen T 300g(Packung: Rolle
1x10m)
Noppenfolie
GXP PLUS 20P 800g (Packung: Rolle 1x10m)
Trennvlies
Geotess 100g (Packung: Rolle
1x10m)
Bodensubstrat
(Mächtigkeit 6 cm)
Florcom SSE
(Packung:
Sack 45l)
Sedumsprossen
SedumTopMix S/5
(Packung: Paket 
1kg (für 6-7m²))
1 1 1 1 2 1
2 1 1 1 3 1
3 1 1 1 4 1
4 1 1 1 6 1
5 1 1 1 7 1
6 1 1 1 8 1
7 1 1 1 10 2
8 1 1 1 11 2
9 2 2 2 12 2
10 2 2 2 14 2
11 2 2 2 15 2
12 2 2 2 16 2
13 2 2 2 18 3
14 2 2 2 19 3
15 2 2 2 20 3
16 2 2 2 22 3
17 3 3 3 23 3
18 3 3 3 24 3
19 3 3 3 26 4
20 3 3 3 27 4
30 4 4 4 40 5
45 5 5 5 54 7
50 7 7 7 67 9
100 13 13 13 134 17

Beispiel: für ein Gründach von 8x5 m (40m²) sind zu bestellen:

*) Bestimmt für extensive Gründächer mit einem Gefälle bis zu 5° (d.h. Neigung 8,7 %).

Und was ist das Fazit?

Gründächer sind bei weitem nicht nur eine Sache der Optik. Sie verbessern auch die wärmedämmtechnischen Eigenschaften der Dachkonstruktion, verlängern ihre Lebensdauer und machen eine viel effektivere Nutzung von Regenwasser möglich (etwa im Haushalt oder bei der Gartenbewässerung).

Um alle Vorteile eines Gründachs voll genießen zu können, muss man auf den richtigen Gründachaufbau genau aufpassen

Ein funktionaler Gründachaufbau kann etwa wie folgt aussehen:

  • Vegetationsschicht (z. B. Hauswurzen, Sedumpflanzen)
  • Filterschicht (Geotextilie 100 g)
  • Wasserspeichernde Dränschicht (Noppenfolie)
  • Trennschicht (Geotextilie 300 g)
  • Dachabdichtung

Wenn Sie eine Dachbegrünung planen und sicher gehen wollen, dass Sie das richtige Material auswählen, mit dem Ihr Gründach über lange Jahre hält, schauen Sie sich das Sortiment in der Kategorie Gründach an. 

Für weitere Fragen in Bezug auf Ihr Bauvorhaben kontaktieren Sie unsere Spezialisten, die Ihnen bei der Produktauswahl gerne weiterhelfen.

Blog

Welche Pflanzen eignen sich zur Befestigung von steilen Hängen und Böschungen?

Eine Auflistung, welche Pflanzen zur Bepflanzung von Steilhängen, die mit Kokos- oder Jutematten befestigt sind, am meisten geeignet sind, ist in der Öffentlichkeit nicht weit verbreitet. Doch die Liste der zur Hangbepflanzung tauglichen Pflanzen ist ziemlich lang, von Bäumen über Sträucher bis hin zu Lianen.

Befestigung der Paddockfläche?

Haben Sie Angst, dass sich ihr Paddock im Herbst in ein matschiges Panzerübungsgelände verwandelt? Wir haben eine erfahrene Expertin für Pferdehaltung um Ratschlag gebeten, und werden Sie gemeinsam beraten, wie das Gelände effektiv zu befestigen ist, auch wenn es sich um eine Mietfläche handeln sollte.

Geozellen: Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten

Brauchen Sie Gartenböschung, Zufahrtsweg oder Paddock befestigen? Als eventuelle Lösung bieten sich die sogenannten Geozellen. Was sind eigentlich Geozellen und wann lohnt es sich, ihre Verwendung in Erwägung zu ziehen?
Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+420 548 218 902 (Englisch) info@geomall.eu An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr