+49 74 417 089 766 (Mo-Fr 8:00-16:00)
Lieferland

Aus Ihren FAQ: Welches Substrat eignet sich für Gründächer?

Welches Substrat ist für Dachbegrünung empfehlenswert?

Was erfahren Sie in dem Artikel? Einfach auf das Kapitel klicken und lesen, was Sie interessiert

Mit der steigenden Beliebtheit der Dachbegrünung mehren sich auch Fragen nach dem idealen Gründachaufbau. Oft wird auch danach gefragt, ob man dabei auch vom üblichen Gartensubstrat Gebrauch machen kann.

Eine ähnliche Lösung hat auch Herr Matthias in Erwägung gezogen, der uns die folgende Nachricht geschickt hat.

Frage:
Guten Tag, wir haben vor, auf der Garage unseres Einfamilienhauses ein extensives Gründach anzulegen. Wir gehen von dem Aufbau aus, den Sie empfehlen. Ich möchte aber gerne wissen, ob es möglich wäre, statt des Dachsubstrats ein klassisches Gartensubstrat zur Wurzelbildung zu verwenden? Gibt es da einen Unterschied? Vielen Dank für Ihre Antwort. M.

Lösungsvorschlag:
Das Dachgartensubstrat spielt beim Schichtaufbau der extensiven Dachbegrünung eine wichtige Rolle: Es ermöglicht die Verwurzelung der Pflanzen, versorgt sie mit Nährstoffen und dient gleichzeitig als "Wärmedämmung" – an heißen Sommertagen verhindert es das Überhitzen der Konstruktion, während es im Winter Schutz vor übermäßigen Wärmeverlusten bietet.

TIPP: Haben Sie vor, ein extensives Gründach anzulegen? Schauen Sie sich die Ausführung einer Dachbegrünung an.

Das Gartensubstrat ist jedoch für die intensive oder extensive Dachbegrünung nicht geeignet. Es gibt mehrere Gründe dafür:

1. Das übliche Gartensubstrat ist meistens nicht besonders reich an Mineralstoffen, die für (überwiegend xerophile) Dachpflanzen unumgänglich sind. Der hohe Anteil an Mineralstoffen sorgt für eine stabile Nährstoffzufuhr über längere Perioden und extensive Gründächer benötigen daher einen minimalen Pflegeaufwand.

2. Einige Gartenerden enthalten Unkrautkeime, die in Gründächern unerwünscht sind.

3. Gartensubstrate zeichnen sich oft durch einen höheren Gehalt an organischer Substanz (z.B. Torf) aus. Diese wird schrittweise abgebaut, wodurch auch die Mächtigkeit des Substrats vermindert wird.

4. Klassische Gartensubstrate erfüllen nicht Kriterien, die bei den Substraten für Dachbegrünung überwacht werden (z.B. Wasserrückhaltevermögen).

Welche weiteren Unterschiede gibt es zwischen Dachbegrünungssubstraten und Gartenerden?

Wie ist der letzte Punkt zu verstehen? Substrate für Dachbegrünung werden auf physikalische und mechanische Eigenschaften geprüft. Unter anderem wird Folgendes untersucht:

  • Korngrößenverteilung (Anteil von Poren verschiedener Größen)
  • Volle Wasserkapazität im eingebauten Zustand
  • Luftvolumen
  • Anteil von auslaugbaren Partikeln
  • Prozentanteil von Wasser im Substratvolumen etc.

Ein Substrat mit entsprechenden Parametern ist für das Überleben der Vegetation von grundsätzlicher Bedeutung: im Vergleich zu herkömmlichen Erdsubstraten kann das Dachbegrünungssubstrat die doppelte bis dreifache Menge an Wasser zurückhalten, das den Pflanzen in Dürrezeiten zugutekommt.

Gleichzeitig darf es jedoch keinesfalls die Statik der Dachkonstruktion beeinträchtigen. Daher werden Substrate weitgehend getestet, bevor sie vermarktet werden dürfen.

Händler, die Substrate für Dachbegrünung anbieten, verpflichten sich zur Einhaltung von Grenzwerten gemäß der Verordnung 131/2014 Slg. zur Beurteilung von Dachsubstraten und deren Einordnung im System der Typensubstrate.

Details zum Ablauf der Tests werden in der deutschen Richtlinie der FLL (Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau) aus dem Jahr 2008 festgelegt.

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass das Substrat die Pflanzen mit entsprechenden Nährstoffen versorgt und genug Wasser (oder Wärme im Winter) zurückhält, ohne Ihr Bauwerk zu beschädigen, wählen Sie ein Substrat für Gründach, das diesen Anforderungen entspricht.

Dachsubstrat im Gründachaufbau
Substrat für Dachbegrünung im Schichtaufbau eines extensiven Gründachs.

TIPP: Sind Sie nicht sicher, was Sie alles für Ihr Gründach benötigen? Materialbedarf berechnen.

Wir lösen auch Ihr Problem Benötigen

Sie Hilfe oder Beratung bei der Auswahl des richtigen Produkts? Kontaktieren Sie unsere Fachleute, die Ihnen bei der Suche nach der optimalen Lösung für Ihren Garten oder Bau gerne helfen.

Geomall.PageComment.title

Geomall.PageComment.text

Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+49 74 417 089 766 info@geomall.eu An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr
oder geben Sie uns Ihren Kontakt und wir rufen Sie an
Durch das Klicken auf „Abonnieren“ stimmen Sie der Verarbeitung der E-Mails gemäß unseren Grundsätzen Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu.

Keine Anfrage gefunden. Fragen Sie als erster.

Lassen Sie andere wissen, ob Sie mit dem Produkt zufrieden sind Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit dem Selbststudium von Informationen im Internet. Unser Profipersonal hilft Ihnen bei der Auswahl und erklärt Ihnen alle Möglichkeiten und Vorgehen zur Anwendung der angebotenen Produkte. Eine Frage senden

Blog

Erosionsschutz von steilen Böschungen

Wie wählt man die richtige Art von Erosionsschutzprodukt aus? Lesen Sie unseren Artikel.

Polyrattan-Sichtschutz : Vollkommene Privatsphäre auf dem Balkon schaffen?

Sie möchten sich an der frischen Luft erholen, ohne Ihre Wohnung zu verlassen? Auf dem Balkon können Sie relaxen oder etwas Sonnenbad nehmen, Sie möchten jedoch die Blicke neugieriger Nachbarschaft vermeiden, die stets auf der Lauer sind. Wie soll man solche Schaulustigen fernhalten?

Ratgeber #3: Sind Gartensubstrate für Gründächer geeignet?

Welches Substrat ist für Dachbegrünung empfehlenswert?
Hotline Benötigen Sie Beratung bei der Warenauswahl oder der Bestellung?
+49 74 417 089 766 info@geomall.eu An Arbeitstagen von 8:00 bis 16:00 Uhr